Aktuelles

Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen richten German Academy aus

12. August 2019

Beschreibung:

Sozialprojekt in der Bethel-Werkstatt Grabe

Die German Academy ist die wichtigste Weiterbildungsveranstaltung der Wirtschaftsjunioren Deutschland. In diesem Jahr haben die Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen dieses Highlight organisiert.  Die German Academy soll Mitglieder auf ihre zukünftigen Führungspositionen innerhalb des Verbands vorbereiten. In diesem Jahr waren 23 Wirtschaftsjuniorinnen und -junioren aus Deutschland, Holland, Belgien, der Schweiz und Tschechien dabei. An den dreieinhalb Tagen absolvierten sie über 50 Trainingsstunden. Das Hauptaugenmerk der German Academy liegt auf der persönlichen Weiterentwicklung. Durch das gemeinsame Organisieren und Durchführen von Veranstaltungen, Übungen zum Teambuilding, Vertrauen und Zusammenhalt wird die Gruppenarbeit gestärkt. Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die Selbstreflexion, vor allem über Kommunikation, Vertrauen und Führung.

Zum Trainingsprogramm gehört auch die ehrenamtliche und doch

professionelle Sofort-Umsetzung eines Sozialprojektes. Dafür hatten die Wirtschaftsjunioren die Bethel-Werkstatt Grabe ausgewählt. Dort haben die Wirtschaftsjunioren einen 40 Meter langen barrierefreien Gehweg verlegt, über 350 Quadratmeter Wand und -Deckenfläche gestrichen und ein Grillfest für die Werkstatt-Beschäftigten organisiert.

Im Rahmen der Veranstaltung fand auch ein Kamingespräch mit Jannis Johannmeier von der Founders Foundation statt. Zentrale Themen waren die Bedingungen für Start-Ups in Deutschland und die Rolle Deutschlands bei der Digitalisierung im internationalen Vergleich.

Mit Melina Meyer (Teamleitung Corporate Marketing and Communications bei der EK/servicegroup) hatten die ausrichtenden Ostwestfalen auch eine Teilnehmerin aus ihrem eigenen Kreis dabei. „Meine Erfahrungen und Erkenntnisse aus der German Academy kann ich sowohl beruflich als auch innerhalb meines Ehrenamtes anwenden, denn ich konnte viel über mich selbst, die Führung von Menschen, als auch über Teamarbeit lernen. Ich durfte während der German Academy großartige Menschen aus ganz Deutschland und darüber hinaus kennenlernen und konnte mein Netzwerk enorm erweitern,“ sagt sie begeistert.

zurück